Natur zum Anfassen - Neuer Info-Punkt ist Anlaufstelle im Themenpark

13. Juni 2019
Samstags sind Kinderführungen, sonntags die für die Großen und für Familien: Im Naturthemenpark wird an jeden gedacht Foto: Christina Benz

Der Naturthemenpark in Bad Saulgau hat seinen Info-Punkt eröffnet. An den Wochenenden starten von der renovierten Jagdhütte im Waldabschnitt Galgenholz naturpädagogische Führungen. Hier gibt es Infomaterial und Entdeckerrucksäcke zum Leihen.

Bad Saulgau – Wildstauden in der Stadt statt Einheitsgrün, Artenreichtum durch Biotope, Kurse zur Unterstützung des Naturbewusstseins, Vorträge und der Naturthemenpark: Die Stadt Bad Saulgau hat als „Landeshauptstadt der Biodiversität“ viel vor. Die Forsthütte Schönmoos im Waldabschnitt Galgenholz inmitten des Naturthemenparks ist nun Info-Punkt. „Im 60 Hektar großen Park bündeln sich die Maßnahmen, die wir in den letzten Jahren umgesetzt haben“, sagt der städtische Umweltbeauftragte Thomas Lehenherr. Am Herzen liege ihm das nachhaltigen Lernen für Jung und Alt. „Die TbG hat Infomappen für Kindergärten und Schulen in Arbeit. Zudem werden Pädagogen im Herbst zu Informationsveranstaltungen eingeladen“, ergänzt er.

Am Info-Punkt erhalten Besucher außer Broschüren auch Material wie den Forscherrucksack mit Becherlupen, Kescher und Bestimmungsliteratur, den man gegen Pfand mit auf Entdeckungstour nehmen kann. Auch Guides wurden engagiert und geschult, um Themenführungen und die Betreuung des Info-Punkts zu übernehmen.

Sonntags werden von hier reguläre Führungen angeboten, samstags sind die Erlebnisführungen für Kinder. Dazwischen können die interaktiven Erlebnisstationen genutzt werden, etwa den Balancierpfad, der über den Klimawandel informiert, den Wassertropfen, der seinen Weg auf die Erde beschreibt, oder man kann kletternd über das Leben der Biber erfahren.

Christina Benz

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren