Tiefgläubige Verehrung

Tiefgläubige Verehrung
Fotos: PR/Daniela Leberer/ Oliver Hofmann

Weingarten - Insgesamt 2 127 Wallfahrer hoch zu Ross sowie mehr als 20 000 Pilger und Besucher waren wieder zum Blutritt nach Weingarten gekommen, einem traditionellen Glaubensbekenntnis. Der Blutritt in Weingarten gilt als die größte Reiterprozession Europas.

Unter anderem Bischof Gebhard Fürst von der Diözese Rottenburg-Stuttgart, sein Kollege Bischof Franz-Josef Bode vom Bistum Osnabrück, Sozialminister Manne Lucha, Agnieszka Brugger von den Grünen und Landrat Harald Sievers versammelten sich auf dem Rathausbalkon. Axel Müller, August Schuler, Klaus Burger, Justizminister Guido Wolf von der CDU und Benjamin Strasser von der FDP waren als prominente Blutreiter mit dabei.

Dabei zeigte sich wieder eindrücklich die tiefgläubige Verehrung der HeiligBlut-Reliquie, die sonst während des Jahres in der Basilika verwahrt wird.

Dabei war alles wieder perfekt organisiert und trotz der Besuchermassen lief der Tag ganz ohne große Zwischenfälle ab.

Oliver Hofmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren