Rosenfest in Biberach

Eine Rose für die Dame vom Rosenkavalier Andrea Kesenheimer

Bei strahlendem Sonnenschein zeigte sich am Samstag, 9. Juni, die historische Kulisse des Weberbergs von ihrer schösten Seite. Rosen in allerlei Varianten lockten zahlreiche Besucher in die verwinkelten Gassen. Angeboten wurden verschiedene Produkte im Rosendesign: Schmuck, Kleider, Kosmetik, Taschen, Seifen, Keramik, Beton, Filz, und vieles mehr. Dazu gab‘s Gaumenfreuden, Clownerie, Märchen, Musik und Modenschauen sowie Führungen durch Biberachs geschichtsträchtigen Stadtteil. Lebendig wurde die Geschichte des Weberbergs in ihrer ursprünglichen Umgebung durch das „Fenstertheater“. Gespielt wurde an drei verschiedenen Orten. Die Szenen zeigten das alltägliche Leben, Ratsch und Tratsch, Liebelei, Kehrwoche und manches mehr und öffneten damit so manches Fenster in die Vergangenheit.
Fotos: A. Kesenheimer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren