Bildergalerien

Amtzell – Eine gehörige Portion Mut und eben soviel Präzision, Geschicklichkeit und Kraft bewiesen am vergangenen Wochenende (6. Und 7.Juli 2019) mehr als 80 Motorsportler im Alter zwischen sechs und sechzig Jahren in zwölf Klassen bei der Baden-Württembergischen ADAC/DMV Jugendtrial Meisterschaft auf dem Gelände des Motorsportclub (MSC) Amtzell.

Um Kosten für die Fahrer zu sparen, die aus ganz Baden-Württemberg anreisten, gab es pro Tag jeweils eine Veranstaltung mit getrennter Wertung. Die 19 Amtzeller Jugendlichen darunter übrigens auch Mädchen, zeigten allesamt tolle Leistungen und wurden mit vorderen Platzierungen belohnt. Unter anderem mischten Johannes und Jonathan Heidel sowie Linus Heine ganz vorne mit. Damit auf der Strecke, aber auch bei der Verpflegung alles klappt, hatte der MSC rund 100 Helfer im Einsatz. Im kommenden Jahr wird Amtzell Austragungsort für die Deutsche Jugend-Meisterschaft.

Fotos: Jürgen Reiner

Besser konnte das Wetter beim historischen Umzug am Montag nicht sein. Die Weingärtler blieben von großer Hitze verschont und Petrus hatte zum Glück seinen freien Tag. Die Besucher säumten mit Fahnen geschmückt die Straßen, die Großeltern winkten stolz den Enkelkindern, die Musikkapellen sorgten für Schwung und die Ehrengäste auf der Tribüne sangen ehrfürchtig beim Heimatlied mit. Einer fehlte leider: OB Markus Ewald. Ihm galten viele Gedanken.

leb

Biberach - Ganz großes Theater gab es bei der Premiere des diesjährigen Schützentheaters in Biberach zu sehen. Eine grandiose Inszenierung und etwas Wehmut beim Abschied der nach 19 Jahren ausscheidenden Theaterleitern Yvonne von Borstel-Hawor und Hermann Maier. WOCHENBLATT on tour war für Sie exklusiv bei der Premiere in der ersten Reihe. (Photos: Oliver Hofmann)

Neuhausen Ob Eck - Längst nicht nur Jugendliche lockte das berühmte Southside Festival über das vergangene Wochenende nach Neuhausen ob Eck. Rund 60 000 Besucher und Besucherinnen waren bereits am Donnerstag angereist, um von Freitag bis Sonntag bei den legendären Bühnenshows von beispielsweise den Toten Hosen, Bosse, den Foo Fighters, Mumford and Sons, Steve Aoki, Macklemore, Trettmann, Ufo361 und vielen mehr live dabei zu sein. Trotz des anfänglichen Regens, der dem Gelände einen "matschigen Charme" vermachte, ließen sich die gut gelaunten Festivalgänger ihre Motivation zum Feiern nicht nehmen. Und wer Gummistiefel und Regenponcho dabei hatte, brauchte sich sowieso nicht zu sorgen. Fest stand jedoch: übers Wochenende drehte sich auf dem Southside alles um gute Laune, Feierstimmung und Musik! Das WOCHENBLATT war mit der Kamera dabei. 

Uttenhofen - Bereits zum 8. Mal ging am Wochenende (14.-16.Juni) das Festival „Folk im Allgäu“ mit irisch-schottisch-keltischer Musik, einer Portion „Way of Life“ und ausgelassener Stimmung in Uttenhofen bei Leutkirch über die Bühne. Die Besucher kamen nicht nur aus dem Allgäu, sondern auch aus Norddeutschland oder Frankreich. Das kleine, familiäre, dreitägige Festival war restlos ausverkauft. Die Fotos zeigen einen kleinen Querschnitt vom Freitagabend. 

Seite 1 von 33
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren