Ausgaben

Tanzen für ein gutes Gefühl

Tanzen für ein gutes Gefühl
(Bild: Tatjana Philipp-Scharrer)
WOCHENBLATT

Wangen – Das NRDance Theater sorgt zur Eröffnung der Wangener Welten für einen Show-Höhepunkt Tanzaufführungen der besonderen Art sind die Leidenschaft von Nadiya Kyfyuk. Bei der Eröffnung der Wangener Welten wird sie mit einer Show ihres NR Dance Theaters ein Highlight setzen.

Nadiya Kyfyuk, mit Künstlername Nadi Rud, ist auch die Leiterin der Schule für darstellende Kunst und Bewegung artandyou, die sie vor drei Jahren in Wangen eröffnete. Seit über zehn Jahren unterrichtet sie Ballett, Modern, Contemporary und andere Sparten des künstlerischen Tanzes. Der Name ist Programm: Kunst und die eigene Persönlichkeit gehören zusammen. „Beim Tanzen fühlt man sich frei, wie in einer anderen Welt“, sagt sie. Und diese Emotionen möchte sie weitergeben. Deshalb genießt sie es auch, wie sie sagt, Kinder und Jugendliche in ihrer tänzerischen Entwicklung zu begleiten, ihnen eine ausgefeilte Technik mitzugeben und ihre Kreativität zu fördern. Eine gewisse Strenge, aber auch Leichtigkeit gehören unbedingt dazu, wenn auf höchstem Niveau getanzt werden soll. „Wir sind eine Schule für alle. Leidenschaftliche Hobby-Tänzer sind bei uns ebenso willkommen, wie Menschen, die eine professionelle Ausbildung als Tänzer anstreben“, sagt sie.

Die staatlich anerkannte Tanzpädagogin und Kultureventmanagerin stammt aus einer Pädagogenfamilie. Sie wuchs auf einem Bauernhof in der Ukraine auf und kam als Kind mit ihrer Mutter zu Verwandten nach Kißlegg. Geträumt hat sie von der Bühne schon als kleines Mädchen. Daher folgte sie ihrem Herzen und entschloss sich für die Tanzkarriere – trotz einiger bodenständiger Alternativen.

„Ich fing erst mit 20 Jahren an, professionell zu tanzen. Damals sagte man mir, das sei etwas spät“, erzählt Nadiya Kyfyuk. Doch die Widderfrau ließ sich nicht entmutigen. Ihr fester Wille und ihre vielen Ideen brachten ihr den ersehnten Erfolg.

2014 hat sie ihr eigenes Tanztheater gegründet, für das sie passend zu den Events professionelle Tänzer holt und die Choreografien kreiert. „Ich arbeite immer auch für Festivals und Präsentationen“, sagt sie. So passt auch die Wangener Welten-Eröffnung perfekt in ihr Programm.

Das Publikum darf sich schon auf Freitag, 1. Mai 2020, 11 Uhr freuen, wenn das NR Dance Theater unter dem Motto „Feeling good“ über die Bühne der Lothar-Weiß-Halle wirbelt. „Es wird eine Choreografie aus energievollem Hiphop und modernem Tanz – alles gemischt“, sagt Nadiya Kyfyuk und schmunzelt. „Ich möchte immer den Wow-Effekt herstellen.“ Gemeinsam mit Gruppen aus der artandyou-Schule wird das NR Dance Theater im Nachmittagsprogramm am Samstag und Sonntag erneut auftreten.