Ausgaben

Neues Fahrzeug für die Wangener Tafeln

Neues Fahrzeug für die Wangener Tafeln
Wolfgang Stockburger (Foto: ust)

Nach acht Jahren „Dienstzeit“ und einem Getriebeschaden war der alte Transporter nicht mehr zu gebrauchen – deshalb musste ein neuer her, wie Wolfgang Stockburger, einer der beiden Geschäftsführer der „Tafeln im Altkreis Wangen gGmbH“, bei der Fahrzeugübergabe im Autohaus Riess in Weißenberg erklärte.

Mit klaren Worten wies Peter Igel, Leiter des Mercedes-Centers, auf die Bedeutung der Tafeln hin: „Es ist gut, dass wir Sie haben, es ist schade, dass wir Sie brauchen!“ Große Unterstützung für Wangener Tafel Der „Neue“ ist ein MercedesSprinter mit Kofferaufbau und Kühlung, gesponsert von Mercedes-Benz. Rund 50 000 Euro kostet der 3,5-TonnerKastenwagen, etwa ein Fünftel davon ist der SponsoringBeitrag von Mercedes-Benz. „Den Rest müssen wir durch Spenden fi nanzieren“, erklärte Stockburger.

Der Sprinter sei das Hauptfahrzeug der Tafeln im Altkreis Wangen, das nicht nur den Standort Wangen, sondern auch die zugehörigen Tafeln in Isny, Leutkirch und Bad Wurzach mit Lebensmitteln beliefert. Die Tafeln im Altkreis Wangen sind eine gemeinnützige GmbH, Träger sind der DRK-Kreisverband Wangen und die Caritas BodenseeOberschwaben. Rund 200 Helferinnen und Helfer sind bei den Wangener Tafeln ehrenamtlich engagiert.

Ulrich Stock