Ausgaben

Internationale Spitzenkräfte angezogen

Internationale Spitzenkräfte angezogen
Hadi Mozaffari-Jovein ist habilitert in der Fakultät Industrial Technologies. (Foto: HFU)

Er ist einer der geistigen, ideellen und auch organisatorischen Väter des ersten Technologietages in Tuttlingen. Mit Professor Hadi Mozaffari-Jovein sprach das WOCHENBLATT über die Entstehungsgeschichte und die Ziele für die Premierenveranstaltung.Er ist einer der geistigen, ideellen und auch organisatorischen Väter des ersten Technologietages in Tuttlingen. Mit Professor Hadi Mozaffari-Jovein sprach das WOCHENBLATT über die Entstehungsgeschichte und die Ziele für die Premierenveranstaltung.

Wie entstand die Idee, in Tuttlingen einen Technologietag mit so vielen akademischen Koryphäen zu veranstalten?

Hadi Mozaffari-Jovein: Die Keimzelle liegt ohne Frage in unserem Härtereikreis. Das ist eine regelmäßige Fachveranstaltung der Fakultät Industrial Technologies am Campus Tuttlingen. Hier treffen sich einmal im Monat Branchenvertreter der Wirtschaft und Vertreter der Hochschule, um gemeinsam über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Themen in der Werkstoff- und Fertigungstechnik zu sprechen

Und wie ging es dann weiter?

Vor einem Jahr entstand die Idee des Technologietages in diesem Kreis. Mit jeder Sitzung und Telefonaten in den Zeitfenstern dazwischen wurde sie immer konkreter. Irgendwann war klar, dass wir die Stadthalle brauchen, um das Konzept einer Industrieausstellung und einer Fachtagung unter einem Dach realisieren zu können.

Hatten Sie nicht zwischenzeitlich Bedenken, dass Sie sich übernehmen?

Natürlich waren die da. Vor allem, ob wir genügend Aussteller für eine inhaltlich gute Präsentation bekommen. Inzwischen haben wir eine Warteliste und ich musste den ersten Firmen absagen. Dieser Erfolg macht mich stolz auf unser Team hier. Ein Maßgeblicher Baustein dafür waren aber sicherlich die namhaften Referenten wie Professor Klocke vom Fraunhofer Institut aus Stuttgart oder Professor Seifert vom KIT in Karlsruhe.

 

Das Interview führte Sven Krause