Ausgaben

Der Erfolg liegt in den Händen der Mitarbeiter

Der Erfolg liegt in den Händen der Mitarbeiter
Langjährige Mitarbeiter wurden von der Hirsch-Brauerei geehrt und in den Ruhestand verabschiedet (Bild: Hirsch Brauerei)
WOCHENBLATT

Wurmlingen – Hirsch-Brauerei bedankt sich bei Ihren Mitarbeitern für ein erfolgreiches Jahr. 

Als Dank für die geleistete Arbeit feierte die Hirsch-Brauerei mit den Mitarbeitern und ihren Partner, den jährlich stattfindenden Betriebsabend im Landgasthof Apfelblüte in Salem. „Ohne unsere engagierten und motivierten Mitarbeiter, die mit ihrem Herzen dem Beruf und unserer Familienbrauerei verbunden sind, wäre die anhaltend erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre nicht möglich gewesen.“ Mit diesen Worten bedankte sich Brauereiinhaberin Gabriele Lemke bei ihren Mitarbeiter für ein rundum erfolgreiches Jahr. Im Rahmen des feierlichen Mitarbeiterabends wurden auch langjährige Mitglieder der „Hirsch“-Familie von Geschäftsführer Hubert Hepfer geehrt und verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Aufgrund zahlreicher Qualitätsauszeichnungen gab es bei der Hirsch-Brauerei allerdings noch mehr zu feiern. Neben der Auszeichnung „Bestes klassisches Pils der Welt“ für Hirsch Pils bei den World Beer Awards in London wurden die Hirsch Bierspezialitäten beim Qualitätstest der DLG mit neunmal Gold und einmal Silber mit Medaillen förmlich überhäuft. „Dies ist die beste Bestätigung für unseren hohen Qualitätsanspruch und die herausragende Leistung unseres qualifizierten Brauerteams“, so Hepfer und betonte noch einmal, dass der Erfolg der Brauerei in den Händen der Mitarbeiter liege.

Gleich vier Mitarbeiter durften auf eine Betriebszugehörigkeit von beeindruckenden 30 Jahren zurückblicken. Uli Schray arbeitet seit seinem Eintritt als Gebietsverkaufsleiter und hat in dieser Zeit durch sein großes persönliches Engagement und seine beherzte Verkaufsarbeit in besonderer Weise zur positiven Entwicklung der Familienbrauerei beigetragen. Martin Heindel, der vor 30 Jahren bereits mit der Ausbildungen in der Hirsch-Brauerei den Grundstein für seine Karriere gelegt hat, trägt zwischenzeitlich als Versand- und Logistikleiter die Verantwortung für einen der bedeutendsten Organisationsbereiche. Finanzbuchhalter Ernst Werst und Logistikmitarbeiter Jürgen Schmid sind ebenfalls 30 Jahren in der Familienbrauerei beschäftigt. Bereits ein Vierteljahrhundert im Dienst der Wurmlinger steht Logistikmitarbeiter Günther König. Für 10 jährige Tätigkeit wurden ebenfalls Assistent der Geschäftsleitung Romaeus Retzbach sowie David Clarke und Frank Bäuerle, beides Mitarbeiter des Besichtigungswesens der Brauerei, geehrt. Das Engagement eines jeden einzelnen Jubilars wurde von Hepfer nicht nur mit Geschenken gewürdigt, sondern vor allem auch mit persönlichen Worten.

Und die Hirsch-Familie wächst weiter: Um auch künftig auf fundiertes Fachwissen zurückgreifen zu können, wird der Nachwuchs selbst ausgebildet. So begrüßte der Geschäftsführer die neuen Auszubildenden in den Ausbildungsberufen Brauer und Mälzer und Industriekaufmann Tristan Rist und Aykut Gülecer. Brauereichef Rainer Honer würdigte auch die außergewöhnlichen Verdienste der Versandmitarbeiterin Irmgard Schmutz, die im Rahmen der Betriebsfeier in den verdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Wochenblatt