Ausgaben

Mensch und Roboter Hand in Hand

Mensch und Roboter Hand in Hand
(Foto: Feinguss Blank)

Am 13. September öffnete das Werk 4 von Blank Feinguss in Riedlingen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Türen und Tore. Bei geführten Touren konnten sie mehr über die Halle und deren Baukonzept erfahren.

RIEDLINGEN – „Werk 4 wird innerhalb des Unternehmens als Leuchtturmprojekt auf dem Weg zur Digital Factory gesehen. Auf einer Nutzfl äche von 3600 Quadratmetern entstanden Fertigungsstraßen, auf denen Mensch und Roboter Hand in Hand arbeiten“, erklärt Oliver Mulder, Leitung MB&MO bei BLANK. Außerdem habe man bei der Realisierung danach geschaut, unnötige Wege einzusparen und Prozesse zu vereinfachen. Die Halle besticht durch ein modernes Baukonzept, das viele Eventualitäten berücksichtigt. „Bei der Bauweise haben wir darauf geachtet, dass das Gebäude im Fall der Fälle auch für andere Abteilungen genutzt werden kann“, so Mulder. In der Halle wurden durch großzügige Fensterfronten und Deckenluken eine angenehme Arbeitsatmosphäre geschaffen. Für Hubert Deutsch ist mit der neuen Halle ein Grundstein für die zukünftige Ausrichtung der BLANK-Gruppe gelegt: „Wir müssen uns verändern, wenn wir am Markt bestehen wollen. Die neue Halle eröffnet uns viele Möglichkeiten, bestehende Arbeitsabläufe neu zu organisieren.“

Maximilian Kohler