Ausgaben

Stadt sagt vorsorglich weitere Veranstaltungen ab

Stadt sagt vorsorglich weitere Veranstaltungen ab
(Bild: Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Weingarten – Aufgrund der dynamischen Entwicklung im Falle des Corona-Virus, sagt die Stadt als Vorsichtsmaßnahme und zum Schutz der Besucher weitere städtische Veranstaltungen ab.

Davon betroffen ist das Konzert von Veronika Eberle am kommenden Sonntag sowie das Streetfood-Festival und der Supersamstag Ende März.

Die Stadt folgt damit einem Empfehlungsschreiben des Landratsamtes, das am 10. März an alle Landkreiskommunen versandt wurde. Aus dem Schreiben der Ersten Landesbeamtin geht die Empfehlung hervor, insbesondere Veranstaltungen, bei der die genaue Identität der Teilnehmer nicht ermittelt werden kann, abzusagen.

Von der Entscheidung betroffen ist zunächst das Konzert von Veronika Eberle und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen am 15. März im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben sowie das Streetfood- Festival vom 27. bis 29. März auf dem Münsterplatz. Auch der innenstadtweite Supersamstag „Fit in den Frühling“ am 28. März wird nicht stattfinden.

Besucher und Abonnenten der Weingartener Spielzeit, die eine Karte für das Konzert am Sonntag haben, erhalten eine Freikarte für eine der beiden Veranstaltungen im Rahmen des Bodenseefestivals in Weingarten (Mai 2020) bzw. bekommen den Kartenpreis zurückerstattet.

Aufgrund des erhöhten Bearbeitungsaufwands kann eine Rückerstattung der Kosten erst ab dem 23. März 2020 Pressestelle Rathaus, Kirchstraße 1 88250 Weingarten Bearbeiter/in Sabine Weisel Zimmer 26a Telefon 0751/405-252 Telefax 0751/405-5252 E-Mail s.weisel@ weingarten-online.de Unser Zeichen 11swCOVID-19.docx Datum 11. März 2020 direkt in der Tourist-Information Weingarten während der Öffnungszeiten erfolgen.

Die Stadtverwaltung und das Team der Abteilung Kultur und Tourismus bittet alle Besucher und Abonnenten um Verständnis und Beachtung.