Ausgaben

Uniklinik Basel behandelt Covid-19-Patienten mit Antikörpern

Uniklinik Basel behandelt Covid-19-Patienten mit Antikörpern
(Bild:Universitätsspital Basel)

REGION – In der Schweiz sind heute die ersten beiden Covid-19-Patienten mit Plasma eines Menschen behandelt worden, der von einer Covid-19-Erkrankung genesen ist, teilt das Universitätsspital Basel mit.

Die Uniklinik Basel hat als eines der ersten Zentren in Europa mit dieser Therapiemöglichkeit begonnen, bei der Covid-19-Patienten einen Impfstoff erhalten, der Antikörper eines Genesenen enthält. Das Verfahren wird passive Immunisierung genannt und soll helfen, schwer Erkrankten zu helfen. Die passive Immunisierung ist kein Impfersatz.