Ausgaben

Rafi wird an Investor verkauft

Rafi wird an Investor verkauft
(FOTO: Hummler)

Ravensburg-Berg – Schon geraume Zeit wurde der Verkauf von Rafi vorbereitet, Geschäftsführer Albert Wasmeier wollte entsprechende WOCHENBLATT-Nachfragen aber nicht bestätigen. Jetzt ist es offiziell: Eine Nachfolge für die beiden altershalber ausscheidenden langjährigen Hauptgesellschafter Albert Wasmeier und Gerhard Schenk ist gefunden.

Der US-amerikanische Finanzinvstor Oaktree wird Rafi übernehmen. Oaktree ist eine Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehrheitlich zu dem kanadischen Unternehmen Brookfield gehört. Die beiden Geschäftsführer Dr. Lothar Seybold und Lothar Arnold sollen auch für den neuen Gesellschafter an der Spitze des Unternehmens stehen und teilen mit: „Für uns ist sicher, dass auch künftig die Kontinuität der Unternehmensführung, die starke Identifikation der Mitarbeiter mit RAFI, der hohe Qualitätsanspruch sowie die hervorragenden Technologien die wesentlichen Grundlagen des Erfolgs des Unternehmens sein werden.“ Zum Anfang des Jahres 2020 soll nun im zweiten Schritt der Gesellschafterwechsel stattfinden. Die rund 1000 Arbeitsplätze in Berg sollen erhalten bleiben.

kabou