Ausgaben

OB Rapp appelliert an die Ravensburger: „Unterstützt den Einzelhandel bei seinen Online-Angeboten“

OB Rapp appelliert an die Ravensburger: „Unterstützt den Einzelhandel bei seinen Online-Angeboten“
Daniel Rapp, Oberbürgermeister Ravensburg (Bild: Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Ravensburg – Eine Vielzahl von Geschäften und Restaurants in Ravensburg haben derzeit wegen der Coronakrise geschlossen. Viele Einzelhändler haben allerdings ihre Angebotspalette auch online verfügbar.

Das Wirtschaftsforum Pro Ravensburg hat auf seiner Homepage eine Übersicht über Online-Einkaufsmöglichkeiten und Lieferservices des Ravensburger Einzelhandels dargestellt. Unter dem Link http://wifo-ravensburg.de/projekte-und-service/einkaufsstadt/online-handel/ gelangt man zur Übersicht.

„Ravensburg als Handelsstadt zeichnet sich durch eine Vielzahl an inhabergeführten Fachgeschäften aus. Diese gilt es in Zeiten wie diesen zu unterstützen. Viele Geschäfte sind online für ihre Kunden nach wie vor gut erreichbar“, sagt Oberbürgermeister Daniel Rapp. „Unser Einzelhandel und unsere Gastronomie sind das Aushängeschild unser schönen Ravensburger Innenstadt. In dieser schwierigen Zeit halten wir zusammen.

Ich wünsche mir, dass die Menschen in Ravensburg und Umgebung die Geschäfte weiter unterstützen, indem sie die Online-Möglichkeiten und Serviceangebote nutzen.“