Ausgaben

Neues Leitungsteam in der Jugendhilfe der Zieglerschen

Neues Leitungsteam in der Jugendhilfe der Zieglerschen
Das neue Leitungsteam für die Jugendhilfe der Zieglerschen (Foto: PR)
WOCHENBLATT

Im Martinshaus Kleintobel, der Jugendhilfeeinrichtung der Zieglerschen, startete zum Schuljahr 2019/20 ein neues Leitungsteam: Die Schulleitung wurde als dreiköpfiges Team neu aufgestellt. Sabrina Widler hat zum 1. Oktober die Heimleitung übernommen.

Berg – Johannes Beck ist neuer Leiter des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Martinshaus Kleintobel in Berg bei Ravensburg. Er war zuvor bereits als Lehrer in dem SBBZ mit Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung tätig und freut sich nun auf die neue Herausforderung: „Veränderungen und Neues lassen immer einen ‚open space‘, den ich gerne zusammen mit dem Kollegium, mit Kreativität, mit guter und innovativer Pädagogik, effizienten Strukturen und Zielstrebigkeit füllen möchte – alles zum Wohl der jungen Menschen hier in unserem SBBZ“, so Johannes Beck.

Als stellvertretenden Schulleiter konnte die Jugendhilfeeinrichtung der Zieglerschen Tobias Bertel von der Schule St. Christina in Ravensburg gewinnen. Martin Braun, wie Johannes Beck langjähriger Kollege im Martinshaus, komplettiert als Mitglied der Schulleitung das neue dreiköpfige Team.

Hintergrund der personellen Neuaufstellung war der Ruhestand des langjährigen Schulleiters Thomas Frick, der im Juli verabschiedet worden war. Sein Stellvertreter Daniel Murr wechselte in diesem Zuge ans Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Meckenbeuren und übernahm einen Lehrauftrag in Ravensburg. „Diese Zäsur haben wir genutzt, um das Schulleitungsteam komplett neu und zukunftsfähig aufzustellen“, erklärt Jugendhilfe-Geschäftsführer Jonathan Hörster. 

Weiterer Wechsel

Auch im Heimbereich der Jugendhilfeeinrichtung gab es einen Wechsel: Sabrina Widler trat zum 1. Oktober die Stelle als Heimleitung an. „Ich freue mich sehr im Martinshaus Kleintobel eine neue berufliche Heimat gefunden zu haben. Gerne stelle ich mich der Aufgabe, gemeinsam mit meinen Mitarbeitern und Kollegen aus dem Leitungsteam Handlungs- und Lösungsansätze für aktuelle und kommende pädagogische und gesellschaftliche Herausforderungen weiterzuentwickeln, um den Bedarfen der Jugendlichen und ihrer Herkunftsfamilien adäquat begegnen zu können“, so Sabrina Widler.

Die Jugendhilfe der Zieglerschen bietet rund 160 Jugendlichen mit Problemen in der Schule oder zu Hause differenzierte Wohnangebote. In der Schule am Martinshaus Kleintobel können die jungen Menschen den Realschulabschluss machen oder sogar – das ist bundesweit einmalig – auf Gymnasialniveau unterrichtet werden, um dann an einer Regelschule das Abitur zu machen. Ein Spezialgebiet des Martinshauses ist zudem die Förderung von Jugendlichen mit Autismus. Auch vielfältige sozialraumorientierte Angebote wie zum Beispiel Schulsozialarbeit zählen zum Portfolio der Jugendhilfe. Diesen Bereich leitet seit vielen Jahren Dr. Christiana Berner, die das Leitungsteam der Jugendhilfe vervollständigt.

pm