Ausgaben

Millionenschaden bei Großbrand in Achberg

Millionenschaden bei Großbrand in Achberg
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Achberg – Beim Brand von zwei Holz verarbeitenden Betrieben in Achberg-Esseratsweiler ist am Donnerstagmorgen ein Millionenschaden entstanden.

Kurz nach 6 Uhr wurde der Brand mitgeteilt. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Das große Gebäude, in dem die beiden Firmen untergebracht sind, brannte bereits lichterloh, als die Brandbekämpfer eintrafen. Trotz aller Bemühungen war es nicht mehr zu retten. Nach Einschätzung von Sachverständigen ist das Gebäude einsturzgefährdet und darf nicht mehr betreten werden.

Es entstand ein Millionenschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die am Brandort vorbeiführende Landstraße musste wegen der Löscharbeiten gesperrt werden. Die Brandursache ist noch unklar.