Ausgaben

Kindermeinungen gesucht!

Kindermeinungen gesucht!
Eine Geburtstagsparty mit den Freunden ist momentan leider nicht drin. (Bild: Nicole Marosi)

Region – Seit Wochen beherrscht das Thema Corona den Alltag vieler Menschen. Insbesondere für Kinder ist dies eine ungewohnte neue Situation, sie müssen mit diesem Thema klarkommen. Das WOCHENBLATT ruft die Jüngsten auf, uns ihre Meinung zu sagen!

Momentan dreht sich alles um Corona. Täglich gibt es neue Zahlen und Statistiken. In einigen Betrieben gibt es Kurzarbeit oder sogar Kündigungen, an Urlaube in der Sonne ist nicht zu denken. Das bereitet vielen Erwachsenen Ängste und Sorgen. Andere freuen sich, dass sie mehr freie Zeit mit ihren Liebsten verbringen können.

Aber wie geht es eigentlich Kindern in dieser Zeit? Sie sind seit mehreren Wochen abgeschieden von ihrer vorherigen Welt. Die Kindergärten und Schulen haben geschlossen, Freunde treffen dürfen sie auch nicht, Spielplätze und andere Freitzeitmöglichkeiten sind gesperrt. Zudem haben die Eltern die Rolle der Lehrer übernommen und Homeschooling steht täglich auf dem Programm.

Was machen die jüngsten nun den ganzen Tag zwischen Hausaufgaben und Langeweile? Haben die Eltern nun mehr Zeit oder sind sie selber im Homeoffice? Was denken sie über die Lage? Wollen sie lieber wieder zur Schule oder ist es zu Hause schöner?

Wir rufen Kinder auf, uns zu sagen wie es ihnen Momentan geht. Wir möchten dies auf Facebook und im WOCHENBLATT veröffentlichen.

Und so macht ihr mit: Gerne dürft ihr uns auch ein Foto von Euch schicken. Bitte mit Angabe von Vornamen und Alter. Dazu ein Statement was ihr zum Thema Corona denkt.

Bitte schickt uns bis zum 10. Mai Eure selber verfasste Meinung an folgende E-Mail-Adresse: n.marosi@wochenblatt-online.de