Ausgaben

Großparkhaus geplant

Großparkhaus geplant
Ein Großparkhaus soll die Parkplatznot am EK beenden (Foto: OSK)
WOCHENBLATT

Trotz einiger Gegenstimmen hat der Ravensburger Kreistag in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen, am St. Elisabeth Krankenhaus (EK) ein großes Parkhaus zu bauen. Damit soll der Parkplatznot am EK endlich ein Ende gesetzt werden.

RAVENSBURG – Das Elisabethen-Krankenhaus verfügt über knapp 800 Parkplätze rund um das Gebäude – und dennoch kommt es immer wieder zu einem regelrechten Parkchaos, weil der Platz für Besucher und Mitarbeiter einfach nicht ausreicht.

Die Lösung soll ein Großparkhaus auf der Fläche des jetzigen Hauptparkplatzes sein. Angedacht sind dafür vier Ebenen in einer Gesamthöhe von neun Metern. Zusätzlich soll es Stellplätze im Freien geben. Der ehemalige Hubschrauberlandeplatz könnte dann während der Bauphase als Ersatzparkplatz dienen.

Schon bis Mitte 2020 soll eine detaillierte Planung sowie Finanzplanung vorliegen, die dann umgehend realisiert werden könnte. Gleichzeitig habe man aber auch die bessere Anbindung des ÖPNV an das Krankenhaus im Blick und eine Ausstattung des Parkhauses mit Photovoltaik-Zellen, um zusätzlich auch für E-Mobil-ÖPNV-Fahrzeuge gerüstet zu sein.

Die Anwohner sind von dem Vorhaben alles andere als begeistert. Schon in der Vergangenheit haben sie gegen ein Parkhaus am EK protestiert, denn sie fürchten sich vor noch mehr Lärm und Umweltverschmutzung.