Ausgaben

Coronavirus: Hotline für Bürger

Coronavirus: Hotline für Bürger
In Baden-Württemberg wurden bislang keine Erkrankungen am Coronavirus festgestellt (Foto: Shutterstock)
WOCHENBLATT

Region – Ab sofort können sich Bürger werktags zwischen 9 und 16 Uhr unter der v 0711/904-39555 mit Fragen zum neuartigen Coronavirus an eine eigens eingerichtete Hotline des Landesgesundheitsamts (LGA) Baden-Württemberg wenden. „Wir haben Verständnis für das große Informationsbedürfnis der Menschen. Da die Flut an Meldungen zu Verunsicherungen führen, haben wir die Hotline beim Landesgesundheitsamt eingerichtet“, so Gesundheitsmi-nister Manne Lucha.

„Aktuell befinden sich neun Personen in Baden-Württemberg, die Kontakt zu einer infizierten Person aus Bayern hatten, vorsorglich für 14 Tage in häuslicher Absonderung. Bisher sind alle bei diesen Personen durchgeführten Tests auf das Coronavirus negativ ausgefallen“, erklärte die Leiterin des LGA, Dr. Karlin Stark. Das Erkrankungsrisiko für die Bevölkerung in Deutschland wird vom Robert-Koch-Institut weiterhin als gering eingestuft. Die Lage ist jedoch dynamisch, sodass sich diese Einschätzung kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern kann.

Wochenblatt