Ausgaben

Bulgarischer Sattelzug wegen eklatanter Mängel aus dem Verkehr gezogen

Bulgarischer Sattelzug wegen eklatanter Mängel aus dem Verkehr gezogen
Bild: Adobe Stock
WOCHENBLATT

Ravensburg – Ein bulgarischer LKW-Fahrer war am Donnerstagmittag mit einem nicht mehr verkehrssicheren Sattelzug in der Stadt unterwegs.

Im Rahmen einer Streife fiel der Lastwagen einer Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei in der Schützenstraße auf. Bei genauerem Hinsehen trauten die Beamten ihren Augen kaum: das stabilste Teil des Sattelaufliegers, der Hauptrahmen, war fast durchgebrochen. Beim TÜV wurde der Sattelzug später begutachtet und als verkehrsuntauglich eingestuft. Der LKW musste deswegen stehen bleiben. Trotz des erheblichen Mangels fuhr der 53-jährige Fahrer des Sattelzuges zuvor – das ergab die Auswertung seiner Geschwindigkeitsdaten – teilweise mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Trotz der nur erlaubten 60 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften waren Geschwindigkeiten bis zu 91 km/h aufgezeichnet. Der 53-Jährige muss wegen der Verkehrsdelikte eine Sicherheitsleistung in Höhe von etwa 500 Euro hinterlegen.