Ausgaben

Wichtige Hinweise an Wähler, die ihre Briefwahlunterlagen nicht erhalten haben

Wichtige Hinweise an Wähler, die ihre Briefwahlunterlagen nicht erhalten haben
(Bild: Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Bad Waldsee – Haben Sie Ihre beantragten Briefwahlunterlagen bis heute noch nicht erhalten? Falls ja, beachten Sie bitte die folgenden wichtigen Hinweise:

  1. Bitte halten Sie schriftlich fest, dass Sie die Briefwahlunterlagen beantragt, aber nicht erhalten haben. Geben Sie bei dieser schriftlichen Mitteilung bitte Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum an und unterschreiben Sie.
  1. Bitte kommen Sie mit der schriftlichen Mitteilung und Ihrem Personalausweis oder Reisepass während unserer Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadt Bad Waldsee, Ravensburger Straße 1, vorbei.

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros lauten:

Montag 9.00 bis 17.30 Uhr

Dienstag und Donnerstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch und Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr

Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr

  1. Im Bürgerbüro erhalten Sie dann die neuen Briefwahlunterlagen direkt ausgehändigt. Es besteht die Möglichkeit, direkt im Bürgerbüro zu wählen. Den alten, bisher nicht zugestellten Wahlschein markieren wir im Wählerverzeichnis als ungültig. Falls dieser später dennoch auftaucht beziehungsweise Ihnen noch zugestellt wird, ist er nicht gültig und kann von Ihnen vernichtet werden.

Sollten Sie nicht selbst ins Bürgerbüro kommen können, haben Sie die Möglichkeit, eine andere Person zu bevollmächtigen. Hierfür genügt ein formloses Schreiben. Bitte geben Sie der bevollmächtigten Person dieses und auch eine Kopie Ihres Ausweises mit.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Briefwahlantragstellung im Wählerverzeichnis als Briefwähler vermerkt sind. Sie haben dann keine Möglichkeit, ohne Wahlschein im Wahllokal zu wählen.

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an Kathrin Schmid (E-Mail: k.schmid@bad-waldsee.de, Tel. 07524-94-1396) oder Martina Schindler (E-Mail: m.schindler@bad-waldsee.de, Tel. 07524-94-1357) wenden.

Wochenblatt