Ausgaben

Weihnachtsaktion für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen -Bad Waldsee-

Weihnachtsaktion für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen -Bad Waldsee-
Der Weihnachtsbaum im städti¬schen Bürgerbüro Bad Waldsee wird auch in diesem Jahr wieder zum Wunsch¬baum. (Bild: Brigitte Göppel)
WOCHENBLATT

Auch in diesem Jahr ruft die Stadt Bad Waldsee wieder zur Teilnahme an der Weihnachtsaktion „Wunschbaum“ im städtischen Bürgerbüro auf.

Kinder aus Familien, die über ein geringes Einkommen verfügen oder Sozialleistungen beziehen und in Bad Waldsee leben, können einen kleinen, persönlichen Weihnachtswunsch im Wert von bis zu 20 € bei der Abteilung Soziales der Stadtverwaltung abgeben. Geschenkepaten können sich am Wunschbaum einen oder mehrere Wünsche abholen, um sie zu erfüllen. Hier die wichtigsten Daten und Informationen zum Ablauf:

Für die Eltern: Die Flyer mit den Wunschzetteln liegen ab Anfang November in der Abteilung Soziales, den Ortschaftsverwaltungen, im städtischen Bürgerbüro und anderen Stellen aus. Ebenso kann man den Wunschzettel auf www.bad-waldsee.de finden und ausdrucken. Bis Freitag, 22. November, können die Wunschzettel bei der Stadtverwaltung, Abteilung Soziales, Ravensburger Straße 3, 1. Obergeschoss, eingereicht werden. Vom 16. bis 23. Dezember können die Eltern die Geschenke dort abholen abholen. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr, freitags bis 13.00 Uhr, montags zusätzlich von 14.00 bis 17.30 Uhr.

Für die Geschenkepaten: Vom 25. November bis 7. Dezember hängen die Kinderwünsche am Weihnachtsbaum im Bürgerbüro. Wer einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich dort einen oder mehrere „Wunschsterne“ verbindlich aussuchen. Die Geschenke bitte weihnachtlich verpackt und zusammen mit dem Stern bis spätestens 14. Dezember der Abteilung Soziales oder im Bürgerbüro abgeben.

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros: Montag von 9.00 bis 17.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr. Am Samstag, 14. Dezember, ist eine Abgabe nur im Bürgerbüro zwischen 10.00 und 12.00 Uhr möglich.
Die Stadtverwaltung hofft, dass auch diesmal wieder alle Wünsche erfüllt werden können. Im Voraus dankt die Abteilung Soziales, auch im Namen der Kinder, allen Spendern sehr herzlich.

Text: Ute Miller