Ausgaben

Handgreiflicher Streit endet mit Morddrohung – Polizei sucht Zeugen

Handgreiflicher Streit endet mit Morddrohung – Polizei sucht Zeugen
Bild: Adobe Stock
WOCHENBLATT

Bad Waldsee – Am vergangenen Donnerstag (16.4.) sind auf dem Bahnhofsvorplatz zwei Männer aneinandergeraten. Zuerst schlugen sie sich gegenseitig. Der Zwist endete mit einer Morddrohung.

Gegen 12.30 Uhr rempelte ein 22-jähriger Fußgänger auf dem Bahnhofsvorplatz versehentlich eine Frau an. Das nahm, nach dem derzeitigen Ermittlungsstand, der männliche Begleiter der betroffenen Frau zum Anlass, den 22-Jährigen anzugreifen und wegzustoßen. Als der unbekannte Begleiter auf den jungen Mann einschlug, blockte der den Hieb ab und versetzte seinem Kontrahenten eine Kopfnuss. Danach ging der 22-Jährige weiter in Richtung Bahnsteig. Kurz bevor er einen eingetroffenen Zug bestieg, drohte ihm der Unbekannte damit, ihn umzubringen.

Der gesuchte Begleiter der Frau ist Osteuropäer, 20-30 Jahre alt, mindestens 190 cm groß, muskulös, unrasiert und hat eine sichtbare Narbe oberhalb des rechten Auges. Sein braunes Haar ist kurz geschoren.

Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen der Bedrohung und sucht Zeugen. Wer die Tat gesehen hat oder Hinweise zu der beschriebenen Person geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.