Ausgaben

Bad Waldsee bekommt schnelleres Internet

Bad Waldsee bekommt schnelleres Internet
Bürgermeister Roland Weinschenk und Bundestagsabgeordneter Axel Müller vor dem Rathaus in Bad Waldsee. (Bild: Archivbild Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Berlin – Axel Müller, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Oberschwaben und das Allgäu, erklärt: „Die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hat sich mal wieder ausgezahlt. Es ist uns gelungen, mit unserem Förderantrag zu überzeugen. Die Erschließung von unterversorgten Adressen in Bad Waldsee wird nun unterstützt.“

Axel Müller erreichte die positive Nachricht, als er gerade im Wahlkreis unterwegs war: „Dass erneut Bundesfördermittel in meinen Wahlkreis 294 Wahlkreis Ravensburg fließen, ist eine tolle Botschaft für die Bürgerinnen und Bürger. Und es beweist, dass Zusagen des Bundes zu Förderquoten eingehalten werden, wenn die Anträge fristgerecht gestellt und bei einem positiven Bescheid auch die Mittel abgerufen werden.“

Roland Weinschenk, Bürgermeister von Bad Waldsee, zur Förderzusage: „Ich freue mich wirklich sehr, dass wir vom Bund mit dieser Förderung von 50 %, das entspricht 650.000 Euro, für den dringend notwendigen Breitbandausbau berücksichtigt worden sind. Das trägt dazu bei, die Verlegung von Glasfaserleitungen zwischen Mittelurbach, Hittisweiler, Ehrensberg nach Mennisweiler zu verwirklichen, um eine nachhaltige Infrastruktur für die digitale Zukunft zu schaffen.“ Der Bescheid bezieht sich auf Gesamtkosten in Höhe von 1,3 Millionen Euro.

Bad Waldsee hat als Kursstadt mehr als 20.000 Einwohnern und stellt 1.662 Gästebetten bereit. Es ist durch seine Prädikate als Moorheilbad und Kneippkurort bekannt und wird für seine renommierten Rehaeinrichtungen geschätzt. Nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner von Bad Waldsee profitieren von der Förderung, sondern auch Kurgäste und Touristen. „Die Erschließung von unterversorgten Adressen in Bad Waldsee wird nun unterstützt. Auf diese Zusage haben wir lange hingearbeitet. Der ländliche Raum wird durch die Förderung direkt gestärkt und auf die Zukunft vorbereitet. Die Digitalisierung garantiert die Wettbewerbsfähigkeit und kommt ebenso allen Bildungseinrichtungen zu Gute“, sagt Axel Müller. Als Bundestagsabgeordneter hatte er sich für den Ausbau in Bad Waldsee, seinem Wahlkreis, stark gemacht.