Ausgaben

Über 1300 demonstrieren fürs Klima

Über 1300 demonstrieren fürs Klima
Mehrere hundert Meter lang war der Protestzug (Foto: Ulrich Stock)

LINDAU – Weltweit waren es Millionen, in Deutschland Hunderttausende und in Lindau mehr als 1300, die sich am Freitag am weltweiten Klimastreik beteiligten. Um fünf vor zwölf, einer Uhrzeit mit Symbolik, starteten die Lindauer Klimaaktivisten von „Fridays for Future“ den Demonstrationszug vom Bismarckplatz aus über die Straßen und Plätze der Insel.

Waren es zu Beginn vor allem Jugendliche, die das Geschehen mit bekannten Sprüchen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ bestimmten, schlossen sich nach und nach immer mehr Erwachsene dem Protestzug an, der schließlich auf mehrere hundert Meter angewachsen war. Tatsächlich waren alle Generationen vertreten, denn auch „Opas for Future“, wie auf einem Schild zu lesen war, waren mit von der Partie. Ganze Familien waren unter den Demonstranten, auch viele Arbeitnehmer, die sich extra freigenommen hatten.

Es war die bisher größte Veranstaltung von „Fridays for Future“ in Lindau, was das Organisationsteam um die 14-jährige Emily Schneider bestärkt, nicht nachzulassen, sondern weiterzumachen.

Ulrich Stock