Ausgaben

Narrenzeit im Lindaupark

Narrenzeit im Lindaupark
(FOTO: Evgeny Atamanenko_web)
WOCHENBLATT

LINDAU – Mit dem Schmotzigen Donnerstag beginnt in der schwäbischalemannischen Fasnacht die eigentliche Fasnachtszeit. Aus diesem Anlass übernehmen im Lindaupark pünktlich um 18 Uhr die Schönauer Hexen die Regie, tanzen und bespielen alle drei Stockwerke des Einkaufszentrums. INDAU – Mit dem Schmotzigen Donnerstag beginnt in der schwäbischalemannischen Fasnacht die eigentliche Fasnachtszeit. Aus diesem Anlass übernehmen im Lindaupark pünktlich um 18 Uhr die Schönauer Hexen die Regie, tanzen und bespielen alle drei Stockwerke des Einkaufszentrums. 

Die Schönauer Hexenmusik besteht aus knapp 50 Musikerinnen und Musikern aus Lindau und Umgebung, die in sieben unterschiedlichen Musikvereinen zu Hause sind. Das Repertoire reicht von „Zart bis Hart“ über „Alt bis Neu“.Am Rußigen Freitag verteilen die Narren der Narrenzunft Lindau/Bodensee e.V., natürlich in ihrem „Häs“, im Namen des Lindauparks von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr Krapfen gratis auf der Plaza. Die 2016 mit dem Heimatpreis Schwaben ausgezeichnete Maskengruppe besteht aus „Moschtköpfen“, „Schanzengarde“, „Binsengeistern“, „Lindauer Pflasterbuzen“ und „Lindauer Kornköffler“.

Wochenblatt