Ausgaben

Marathon mit Seeblick

Marathon mit Seeblick
Wenn am Sonntag um 10.30 Uhr am Lindauer Hafen der Startschuss fällt (Foto: Ulrich Stock)

An diesem Wochenende (4. bis 6. Oktober) wird Lindau wieder zum Mekka von Langstreckenläuferinnen und -läufer aus aller Welt. Start für die Königsdisziplin (42,195 km) im Sparkasse Drei-Länder-Marathon ist am Sonntag um 10.30 Uhr am Hafen.

Lindau/Bregenz – „Insgesamt erwarten wir rund 9000 Teilnehmer/innen aus über 50 Nationen“, sagt Rennleiter Günter Ernst. „Sehr positiv sind die Anmeldezahlen in der Königsdisziplin, denn diese liegen schon jetzt etwa 20 Prozent über dem Vorjahrsniveau und somit ganz gegen den internationalen Trend der Marathon-Läufe.“

Die über 42 Kilometer lange Strecke führt entlang des Bodensees über Bregenz, Hard, Fußach und Höchst nach St. Margrethen in der Schweiz und anschließend wieder retour nach Bregenz, wo sich im Stadion der Zieleinlauf befindet. Ob es bei der diesjährigen, sprich 13. Auflage des Sparkasse-Marathons einen neuen Streckenrekord geben wird, ist nicht zuletzt vom Wetter abhängig. Die bisherigen Bestzeiten liegen bei 2:11:18 für die Männer und bei 2:30:50 für die Frauen.

Am Marathon-Wochenende findet abermals das „Run Expo Forum“ in der Lindauer Inselhalle statt, wo ein Dutzend Aussteller der Laufsportbranche ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Fester Bestandteil sind das Gesundheitssymposium am Samstag sowie die Pasta-Party am Freitag und Samstag. Mehr Infos unter www.sparkasse-3-laender-marathon.at 

Ulrich Stock