Ausgaben

Deutscher Metall-Preis für Rigoletto-Kopf

Deutscher Metall-Preis für Rigoletto-Kopf
(Foto: Bregenzer Festspiele)

Die Wangener Firma Biedenkapp Stahlbau hat jüngst den deutschen Metallbaupreis 2019 in der Kategorie Sonderkonstruktionen gewonnen. Das Wangener Unternehmen  hatte  für die Bregenzer Festspiele den Kopf des Rigoletto als Teil des Bühnenbildes gefertigt. 

Wangen – „Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung“, heißt es auf der Homepage der Stahlbaufirma. Mit der Kampagne „Stolz wie Oskar“ hatte das Magazin M&T Metallhandwerk und Technik in diesem Jahr bereits zum neunten Mal herausragende Objekte und Problemlösungen in Metallbau und Feinwerkmechanik  gesucht.

Mehr als 90 Bewerbungen schickten die deutschen Betriebe ins Rennen. Im Rahmen des Metallkongresses in Würzburg vor über 300 Gästen aus der Metallhandwerks-Branche wurden die Preisträger Ende Oktober ausgezeichnet.  Sieger in der Kategorie „Sonderkonstruktionen“ ist die Firma Biedenkapp. Stahlbau aus Wangen für die Gestaltung des Teil-Bühnenbilds „Kopf“ für die Oper Rigoletto im Auftrag der Bregenzer Festspiele für die Saison 2019/20. 

Ausschlaggebend für die Juryentscheidung waren die Komplexität der Aufgabenstellung und die überzeugende Art, mit der die Aufgabe der Beweglichkeit des Kopfes von Rigoletto gelöst wurde.

Viola Krauss