Ausgaben

Absage der Saisonabschlussfeier in die Spielbank

Absage der Saisonabschlussfeier in die Spielbank
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Lindau – Die von den EV Lindau Islanders geplante Saisonabschlussfeier, die für Freitag, den 20.03.20, in der Spielbank Lindau geplant war, muss leider abgesagt werden.

Spielbankchef Nik Bartl informierte die EV Lindau Islanders gestern darüber, dass der bayrische Innenminister Herrmann, für alle Spielbanken ein Veranstaltungsverbot bis nach den Osterferien verhängte, davon betroffen sind nicht nur die Islanders, sondern auch weitere Veranstaltungen der Spielbank. Der Gedanke der Verantwortlichen der EV Lindau Islanders, den Saisonabschluss alternativ in der Eissportarena zu feiern, hat man aber aufgrund der vorherrschenden Situation, als nicht sinnvoll betrachtet. Die Gesundheit aller steht hier ganz klar im Vordergrund.

Dem Virus zum Trotz gibt es aber natürlich, wie jedes Jahr, die so beliebte Trikotversteigerung zu Gunsten des EVL-Nachwuchses. Hier gibt es allerdings eine kleine Änderung im Ablauf. Die Trikots der Spieler, können ab Donnerstag, den 12.03.20 um 19:00 Uhr, 14 Tage lang, bis 26.03.20, über die Plattform www.hood.de ersteigert werden. Die Mindestgebote der Trikots in der Onlineversteigerung, liegen bei 35,-€.

Die Verabschiedung von Tobias Fuchs, als verdientem Spieler der EV Lindau Islanders, wird in anderem Rahmen nachgeholt.