Ausgaben

Besucherregelung für die spitälischen Alten- und Pflegeheime

Besucherregelung für die spitälischen Alten- und Pflegeheime
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Überlingen – Der Spital- und Spendfonds Überlingen hat Regelungen getroffen, um die Besuche in den Alten- und Pflegeheimen St. Ulrich und St. Franziskus ab 18. Mai wieder zu ermöglichen.

Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 9. Mai 2020 und den Handlungsempfehlungen für ein Besucherkonzept des Sozialministeriums Baden-Württemberg vom 12. Mai 2020 hat die Leitung der Alten- und Pflegeheime St. Ulrich und St. Franziskus eine Besucherregelung erarbeitet. Diese gilt ab 18. Mai 2020.

Für einen Besuch ist eine telefonische Anmeldung erforderlich, bei der alle Details zum Ablauf des Besuchs besprochen werden. Pro Bewohnerin oder Bewohner ist pro Tag ein Besuch von maximal 30 Minuten durch maximal zwei Personen gestattet.

Voraussetzungen für das Betreten der Einrichtung sind, dass der Besucher keinerlei Kontakt zu Corona-Infizierten hat oder hatte und selbst keine entsprechenden Symptome aufweist.

Die Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln der Besucherregelungen schreiben neben der Händedesinfektion auch eine Maskenpflicht sowie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu allen Personen vor. Dies beinhaltet zwingend auch das Verbot von direktem Körperkontakt zwischen Besucher und Besuchtem.

Im Rahmen der Sterbebegleitung können Ausnahmen zugelassen werden.

Betriebsleiter Wolfgang Schaub erklärt: „Menschen, die in unseren Einrichtungen leben, gehören zur Gruppe, die eines besonderen Schutzes bedürfen. Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen ist es aber enorm wichtig, auch den persönlichen Kontakt unter den entsprechenden Auflagen wieder möglich zu machen. Telefonate und andere Alternativen können das nicht eins zu eins ersetzen. Insbesondere in der Sterbebegleitung ist es uns ein großes Anliegen, unseren Bewohnern und ihren Familien einen würdigen Abschied zu ermöglichen.“

Die vollständige Besucherregelung ist online abrufbar unter www.ueberlingen.de und wird im Mitteilungsblatt „Hallo Ü“ veröffentlicht. Jeder Besucher erhält darüber hinaus ein zusätzliches Informationsblatt.

Der Eigenbetrieb der Alten- und Pflegeheime St. Ulrich und St. Franziskus untersteht der Trägerschaft des Spital- und Spendfonds Überlingen. Der Spital- und Spendfonds ist eine öffentlich-rechtliche Stiftung. Stiftungsrat ist der Gemeinderat der Stadt Überlingen, dem der Oberbürgermeister als Stiftungsratsvorsitzender vorsteht.