Ausgaben

Altkennzeichen TT und ÜB wieder da

Altkennzeichen TT und ÜB wieder da
Tettnangs Bürgermeister Bruno Walter freut sich: Ab sofort können die Bürger wieder das alte Kennzeichen mit „TT“ ordern (Foto: Stadt Tettnang)
WOCHENBLATT

Seit vergangenem Montag können im Bodenseekreis die Altkreiskennzeichen ÜB und TT als gebührenpflichtige Wunschkennzeichen reserviert werden. Ab Montag, 3. Februar 2020 werden die beiden Kürzel dann zusätzlich zu FN durch die Zulassungsbehörde des Landkreises ausgegeben. Reservierte Kennzeichen sind 90 Tage lang geblockt und müssen deshalb nicht sofort Anfang Februar abgeholt werden. 

Die Kennzeichen FN, ÜB und TT ohne besondere Buchstaben-/Zahlenkombination sind keine Wunschkennzeichen. Sie werden ab 3. Februar entsprechend Verfügbarkeit zufällig durch die Zulassungsbehörde vergeben. Damit können dann alle Bürgerinnen und Bürger des Bodenseekreises zwischen den Kürzeln FN, ÜB und TT wählen, wenn sie ein Fahrzeug an- oder ummelden wollen.

Um mögliche lange Wartezeiten in den Kfz-Zulassungsstellen in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang vor allem in den ersten Tagen der Wiedereinführung zu vermeiden, empfiehlt die Zulassungsbehörde, die Online-Reservierung für Wunschkennzeichen sowie die Online-Terminreservierung zu nutzen.

Beide Services sind auch telefonisch über die Behördenrufnummer 115 (ohne Vorwahl) nutzbar. Die Reservierung der Wunschkennzeichen mit den Kürzeln ÜB und TT ist möglich auf www.bodenseekreis.de/de/verkehr-wirtschaft/fahrzeug-zulassung Pro Person können maximal drei Wunschkennzeichen reserviert werden.

Für das Kürzel ÜB gibt es allerdings im Kreis nicht alle Buchstaben- und Zahlenkombinationen, weil zum Altkreis Überlingen auch Ortschaften in den heutigen Landkreisen Sigmaringen und Ravensburg gehörten. Info: Die Zulassungsstelle in Tettnang hat am 5., 12. und 19. Februar zusätzlich auch mittwochs am Nachmittag geöffnet.

David Balzer/pr