Ausgaben

Stadt Friedrichshafen schließt vorsorglich Don-Bosco-Schule und zwei Kindergärten in Ettenkirch

Stadt Friedrichshafen schließt vorsorglich Don-Bosco-Schule und zwei Kindergärten in Ettenkirch
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Friedrichshafen – Die Stadt Friedrichshafen hat am Freitag als vorsorgliche Sofortmaßnahme die Grundschule Don-Bosco in Ettenkirch sowie den kirchlichen und den städtischen Kindergarten in Ettenkirch geschlossen.

Ein Elternteil eines Kindes wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Da alle drei Einrichtungen nah beieinander liegen und in enger Kooperation arbeiten, wurde für alle drei die Schließung verfügt. Schule und Kindergärten haben von Donnerstagabend auf Freitagmorgen alle notwendigen Maßnahmen getroffen, die Eltern wurden am Freitagmorgen informiert.

Von der Schließung betroffen sind 44 Schülerinnen und Schüler sowie sieben Lehrkräfte der Don-Bosco-Schule sowie insgesamt rund 80 Kinder und rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Kindergärten. Alle drei Einrichtungen bleiben auch am Montag geschlossen, ab Dienstag gilt der Erlass des Landes Baden-Württemberg über die Schließung bis zum Ende der Osterferien.