Ausgaben

Leon Jost ist im Rennen um den „Segler des Jahres“

Leon Jost ist im Rennen um den „Segler des Jahres“
Leon Jost vom WYC ist einer von zwölf Kandidaten zum „Segler des Jahres“. Der zwölfjährige Optimisten-Segler hat 2019 zahlreiche Spitzenplätze ersegelt (Fotos: Jost/Müller-Genrich)
WOCHENBLATT

Friedrichshafen – Der Deutsche Segler-Verband und das Fachmagazin „Segler-Zeitung“ suchen den/die Segler/in des Jahres 2019. Einziger Kandidat vom Bodensee ist Leon Jost vom Württembergischen Yacht-Club, abstimmen kann jeder ab sofort.Zur Wahl stehen die zwölf Monatssieger des vergangenen Jahres.

Im April hatte der seinerzeit noch Elfjährige die Wahl zum „Segler des Monats“ gewonnen. Er war bei der größten Regatta der Welt in der Nachwuchsklasse Optimist-Dinghy, dem Lake Garda Meeting mit 936 Teilnehmern aus 39 Nationen in Riva auf Rang fünf gesegelt. Konstant gute LeistungenLeons Erfolge ziehen sich durchs ganze Jahr. Bei der internen Ausscheidung um die deutschen Startplätze bei der Weltmeisterschaft ersegelte er eines der fünf Tickets.

Bei der WM in Antigua kam er dann unglücklich nur auf Rang 84. Nach ein paar weiteren Spitzenergebnissen (u.a. Bayerischer Jüngstenmeister) kam Leon Jost Anfang Dezember bei der „Trofeo Ciutat“ in Palma de Mallorca unter 274 Teilnehmern auf Rang sieben. In der Jahresrangliste 2019 der Optimist-Segler steht Leon Jost auf Rang fünf.Nun hofft Leon Jost, der das Valentin-Heider-Gymnasium in Lindau besucht, auf viele Publikums-Stimmen. Abstimmen kann jeder bis zum 12. Januar mit einem einfachen Klick auf der Website www.sail24.com 

pr