Ausgaben

Eiszeit in Friedrichshafen hat begonnen

Eiszeit in Friedrichshafen hat begonnen
Bis zum 12. Januar können Eislaufbegeisterte wieder auf der Bahn auf dem Romanshorner Platz ihre Kreise auf dem Eis ziehen (Foto: Balzer)

Seit vergangenem Freitag können eislaufbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder auf der Bahn auf dem Romanshorner Platz ihre Kreise auf dem Eis ziehen. Die 350 qm große Eisfläche bietet winterliches vorweihnachtliches Vergnügen im Herzen der Stadt. Besonders viel Freude hatten die Kinder der Klasse 3a der Schreienesch Grundschule bei der Eröffnung. „Es ist wieder Eiszeit in Friedrichshafen“, begrüßte Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer der Stadtmarketing Friedrichshafen GmbH, die vielen Besucher.  

Um bei der Eröffnung mit dabei zu sein, wurden Schulklassen aufgerufen, dem Stadtmarketing mitzuteilen, warum sie aufs Eis wollen. Eine besondere Überraschung hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a der Gemeinschaftsschule Schreienesch einfallen lassen: Gemeinsam mit einigen Eltern haben die Kinder zwei Gedichte gereimt und an Thomas Goldschmidt geschickt. „Es war eine tolle Idee der Kinder, Gedichte zu schreiben und ein extra gemachtes Foto der Klasse beizulegen, um bei der Eröffnung mit dabei sein zu können. Das hat uns riesig gefreut“, so Thomas Goldschmidt.

 Neben den beliebten Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen findet zum ersten Mal der Kids-Cup, ein Turnier im Eisstockschießen speziell für Kinder, statt: Am Freitag, 10. Januar gibt es ab 19 Uhr für bis zu acht Teams für Kinder von 10 bis 15 Jahren Action auf der Eisbahn.

Gespielt wird mit speziellen Eisstöcken und verkürzter Bahn. Alle Infos zur Eisbahn sowie Anmeldeunterlagen für den Kids-Cup gibt es online: www.eisbahn-fn.de  Kinder und Erwachsene, die Lust auf Eislaufen haben, aber keine eigenen Schlittschuhe haben, können Schlittschuhe ab Größe 27 bis Größe 47 ausleihen, für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Geöffnet ist die Bahn montags bis freitags von 12 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 10 bis 19 Uhr. In den Schulferien öffnet die Eisbahn von Montag bis Freitag bereits um 10 Uhr. Am Totensonntag, 24. November ist die Bahn von 13 bis 19 Uhr, an Heilig Abend (24. Dezember) von 10 bis 14 Uhr sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12 bis 18 Uhr offen. An Silvester kann von 12 bis 14 Uhr und an Neujahr von 14 bis 19 Uhr auf der Eisbahn gelaufen werden.

dab/pr