Ausgaben

Einigung auf neue Kooperationsvereinbarung

Einigung auf neue  Kooperationsvereinbarung
(Foto: Leder)

Die erfolgreiche Kooperation wird fortgesetzt: Der Familientreff Kunkelhaus e.V., das Jugendamt des Bodenseekreises und die Stadt Überlingen haben sich auf einen neuen Kooperationsvertrag geeinigt.

Überlingen – Da, wo einst vor 26 Jahren der Familientreff gegründet wurde, trafen sich nun  Vertreter des Familientreffs Kunkelhaus e.V., des Bodenseekreises und der Stadtverwaltung zur Unterzeichnung der neuen Kooperationsvereinbarung für den Familientreff Kunkelhaus.

Bereits im Jahr 2000 schlossen die drei Kooperationspartner eine Vereinbarung zur Regelung der Zusammenarbeit ab. Nach Fertigstellung und Bezug der neuen Räumlichkeiten für den Familientreff Kunkelhaus sowie eines Sozialraumbüros im Familienzentrum Altstadt wurde eine neue Kooperationsvereinbarung erarbeitet. 

Oberbürgermeister Jan Zeitler dazu: „Die Stadt Überlingen hat dem Familientreff Kunkelhaus im sanierten Familienzentrum Altstadt eine neue Heimat geben können. Ich freue mich sehr, dass die jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Verein und dem Kreisjugendamt in einer aktualisierten Kooperationsvereinbarung fortgeschrieben wird.

“Christine Schroff, 1. Vorsitzende des Familientreffs, würdigte die umfangreiche Leistung des Vereins: „Der Vorstand des Familientreffs ist froh und stolz, dass sich auch 26 Jahre nach der Gründungsversammlung des Vereins weiterhin Eltern finden, die sich aktiv im Verein ehrenamtlich engagieren. So kann der Verein weiterhin als dritter Kooperationspartner zur Verbesserung der Lebenssituation von Müttern, Vätern und deren Kindern beitragen.“

Die Vereinbarung wurde unterzeichnet von Oberbürgermeister Zeitler, Simone Schilling, Amtsleiterin des Jugendamtes Bodenseekreis, Christine Schroff, 1. Vorsitzende des Familientreffs Kunkelhaus e.V. sowie deren Vorgängerin Mirijam Geiger-Riess, die die Vereinbarung noch in ihrer Amtszeit mit erarbeitet hatte.

Dieter Leder