Ausgaben

Der Nikolaus – ein Super-Celebrity

Der Nikolaus –  ein Super-Celebrity
(Foto: PR)

Vom 29. November bis zum 8. Dezember 2019 finden die Nikolaustage in Überlingen statt. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern an den Patron und beleuchten sein Leben und Wirken.  

Überlingen – Der Weihnachtsmann steht schon seit Wochen als Schokoladenfigur in den Regalen und macht Appetit auf Weihnachtsgenüsse und insbesondere auch auf Weihnachtskonsum. Sankt Nikolaus hat es dagegen immer schwerer, seine zeitlose und kulturübergreifende Botschaft wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit, gegenseitige Wertschätzung und Toleranz am 6. Dezember in die Welt zu tragen. In Überlingen, wo er traditionell sowohl Patron des gleichnamigen Münsters als auch der Stadt ist, wird ihm 2019 zum vierten Mal die Veranstaltungsreihe „Nikolaustage“ gewidmet.

An dem Projekt, das in diesem Jahr erstmals den Untertitel „Eine ökumenische Initiative“ trägt, beteiligen sich neben den beiden großen Kirchen auch Schulen und Vereine.Die katholische und die evangelische Kirche, die Seniorenresidenz Augustinum, der Club Soroptimist Überlingen sowie zwei Schulen sind beteiligt. Die drei Nikolausandachten und die Festmesse im Münster zu Ehren von Sankt Nikolaus bilden den liturgischen Abschluss der achttägigen Veranstaltungsreihe.

Sie können in der Stadt bereits auf eine sehr lange Tradition zurückblicken. Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho von der Universität Freiburg und Jena wird am 30. November im Augustinum den Eröffnungsvortrag halten, Thema: „Der Nikolaus als Global Player? Kulturgeschichtliche Überlegungen zur Karriere eines Heiligen.“

Ferner gibt es eine Vernissage am 29. November, die Weihnachtsbaum-Illumination am 1. Dezember auf der Hofstatt, die Agapefeier (3. Dezember), einen weiteren Vortrag am 5. Dezember, die zwei Nikolausandachten am 6. und 7. Dezember sowie das große Patrozinium, zu dem der Nikolaus mit dem Schiff kommen wird. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.       

Dieter Leder