Ausgaben

Brandstiftung im Naturschutzgebiet

Brandstiftung im Naturschutzgebiet
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Eriskirch – Ca. 1500 m² Ried haben zwei Tatverdächtige den ersten Ermittlungen zu Folge am Samstag gegen 19:30 Uhr in Brand gesteckt.

Die Feuerwehr war mit 60 Mann vor Ort und hatte den Brand relativ schnell unter Kontrolle. Nach aktuellem Kenntnisstand sollen zwei Jugendliche im Alter zwischen 17 und 18 Jahre mit dunkler und langärmliger Bekleidung vermutlich vorsätzlich das Feuer verursacht haben. Aufgrund der Nähe zur Bahnstrecke wurde diese von 19:05 Uhr bis 22:05 Uhr gesperrt.

Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Friedrichshafen unter der Telefonnummer 07541 7010 erbeten.