Ausgaben

Gemeinsames Grillen endet im Krankenhaus

Gemeinsames Grillen endet im Krankenhaus
Bild: Adobe Stock
WOCHENBLATT

Ochsenhausen – Den Ostersonntag verbrachten zwei aus Osteuropa stammende Arbeitskollegen in Ochsenhausen im Garten beim Grillen. Vermutlich war der tagsüber genossene Alkohol daran schuld, dass sich zunächst ein verbaler Streit entwickelte, der schließlich eskalierte.

Gg. 19:30 Uhr versetzte der 29-jährige Mann, dem auf einem Stuhl sitzenden 39-jährigen einen Fußtritt ins Gesicht. Dieser erlitt Verletzungen am Nasenrücken und an einem Auge. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Angreifer wird vom Polizeiposten Ochsenhausen wegen Körperverletzung zur Anzeige gebracht, er ist diesbezüglich kein unbeschriebenes Blatt.