Ausgaben

Freizeitbereich Risstal und andere öffentliche Flächen werden bei Verstoß gegen Sicherheitsmaßnahmen abgesperrt

Freizeitbereich Risstal und andere öffentliche Flächen werden bei Verstoß gegen Sicherheitsmaßnahmen abgesperrt
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Laupheim – Das sonnige Wetter lockt zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nach draußen. Die Stadtverwaltung Laupheim bittet daher, auch bei Aktivitäten im Freien, den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere für beliebte Ausflugsziele wie den Freizeitbereich Risstal, den Südsee, aber auch den Wochenmarkt.

Ebenso gilt dies für sämtliche Park- und Grünanlagen. „Natürlich können wir nachvollziehen, dass bei dem schönen Wetter der Bewegungsdrang besonders hoch ist und es einen nach draußen zieht“, sagt Oberbürgermeister Gerold Rechle. „Allerdings zeigen die aktuellen Zahlen, wie wichtig das Einhalten der Beschränkungen ist. Beliebte Ziele können nur für alle zugänglich bleiben, wenn sich auch alle an die Regelungen halten.“

Falls gegen die Auflagen verstoßen wird, es somit zu vermehrten Ansammlungen kommt oder verstärkt der Mindestabstand nicht eingehalten wird, werden die entsprechende Plätze und Flächen für die Öffentlichkeit gesperrt, um die Gesundheit der Laupheimerinnen und Laupheimer zu schützen. Daher nochmals die Bitte, die geforderten Auflagen und Beschränkungen möglichst geduldig und beharrlich zu befolgen, damit nicht noch mehr Menschen infiziert werden und die Coronakrise nicht durch noch mehr Krankheitsfälle unnötig in die Länge gezogen wird.