Ausgaben

Komplettes TTF-Quintett bei den Austrian Open am Start

Komplettes TTF-Quintett bei den Austrian Open am Start
WOCHENBLATT

Am morgigen Dienstag beginnen im österreichischen Linz die mit 260.000 US-Dollar dotierten Austrian Open. Das hochkarätig besetzte Platinum-Event der ITTF World Tour ist das letzte Turnier vor den Grand Finals, dem Abschluss der World Tour 2019. Alle fünf TTF-Asse sind in der Alpenrepublik am Start. 

Gesetzt ist nur der Weltranglisten-Sechste Hugo Calderano (Setzposition 4), was bedeutet, dass Simon Gauzy, Jakub Dyjas, Stefan Fegerl und Vladimir Sidorenko durch die Mühlen der Qualifikation müssen. Nicht anders geht es den vier nach Linz gereisten Studenten des Liebherr Masters College, nämlich den Franzosen Can Akkuzu und Irvin Bertrand sowie den Ungarn Bence Majoros und Adam Szudi.

Am Dienstag und Mittwoch steigt die Qualifikation im unerbittlichen K.o.-Modus. Wer einmal verliert, ist draußen. Und in der „Quali“ sind viele namhafte Spieler vertreten. Wer es schafft, sich von dort ins Hauptfeld vorzuarbeiten, hat bereits Großes geleistet. Von Donnerstag bis Sonntag wird das Hauptturnier ausgetragen.

Topgesetzt in Linz ist der Weltranglisten-Erste Fan Zhendong vor seinem chinesischen Landsmann Lin Gaoyuan und dem Japaner Tomokazu Harimoto. Direkt nach Hugo Calderano folgt auf Setzposition 5 mit Timo Boll der beste Deutsche.

Der Gewinner der Einzel-Konkurrenz erhält 30.000 US-Dollar, an den unterlegenen Finalisten gehen 15.000 Dollar. Für den Sieg im Doppel sind 8.000 Dollar ausgesetzt.

Alle Auslosungen, Ergebnisse, Live-Ticker und Live-Streams sind auf der Webseite des Weltverbandes ITTF zu finden.

PM: TTF