Ausgaben

Kein Außer-Haus-Verkauf von Eisdielen

Kein Außer-Haus-Verkauf von Eisdielen
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Biberach – Aufgrund der Corona-Verordnung sind derzeit viele Geschäfte und Gaststätten geschlossen, Dienstleistungen dürfen nicht mehr angeboten werden. Der Gesetzgeber hat aber auch Dienstleistungen definiert, die erbracht werden und Einrichtungen, die geöffnet haben dürfen. Dabei gibt es in Einzelfällen Abgrenzungs- oder Definitionsprobleme, weshalb das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Auslegungshinweise erstellt hat, die regelmäßig angepasst wurden.

Mit der jüngsten Aktualisierung (Stand 3. April, 12 Uhr) wurde unter anderem klargestellt, dass ein Außer-Haus-Verkauf gaststättenähnlicher Einrichtungen beispielsweise von Eisdielen nicht erlaubt ist. Manche Kommunen hatten einen Drive-In-Eisverkauf erlaubt, was Eisdielen ohne diese Möglichkeit auf den Plan rief. Nunmehr ist klargestellt, dass auch auf diesem Weg kein Eis verkauft werden kann.