Ausgaben

Zwei Mitglieder von Motorradclub in Untersuchungshaft

Zwei Mitglieder von Motorradclub in Untersuchungshaft
(Bild: Adobe Stock)
WOCHENBLATT

Sigmaringen – Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen wurde am Mittwoch durch das Amtsgericht Hechingen ein 42-jähriger Mann in Untersuchungshaft genommen. Ihm wird vorgeworfen, an zahlreichen Straftaten, darunter Einfuhr von und Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, direkt beteiligt gewesen zu sein. In diesem Zusammenhang war es der Kriminalpolizei bereits im März gelungen, drei Personen festzunehmen.

Bei einer groß angelegten Razzia im Rockermilieu im Landkreis Sigmaringen, bei der im Clubheim eines Motorradclubs auch Spezialkräfte im Einsatz waren, wurden neben verschiedenen Schlagwerkzeugen und Betäubungsmitteln auch Schreckschusswaffen aufgefunden. Die Waffen und das Rauschgift wurden beschlagnahmt.

Gegen ein weiteres Mitglied eines Motorradclubs erging zeitgleich ebenfalls ein Haftbefehl. Der 26-Jährige wurde an seinem Wohnort festgenommen. Er steht im Verdacht, im November 2019 in Überlingen eine schwere Brandstiftung begangen zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden ebenfalls Substanzen beschlagnahmt.