Ausgaben

Stadtbücherei öffnet mit Corona-Konzept

Stadtbücherei öffnet mit Corona-Konzept
(Bild: Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Pfullendorf – Mit einem ausgearbeiteten Corona-Konzept öffnet die Stadtbücherei Pfullendorf ab Dienstag, 5. Mai wieder sukzessive ihre Türen. Für 2 Stunden je Öffnungstag haben die Büchereinutzer Gelegenheit, Medien selbst auszuwählen. Möglich ist dies am Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 17 Uhr, sowie am Samstag zwischen 10 und 12 Uhr. Weiterhin fortbestehen wird der Abholservice für vorbereitete Medientaschen. Diese werden am Dienstag und Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr – oder nach Vereinbarung – bereitgestellt.

Beim Betreten der Bücherei sind strenge Sicherheits- und Hygieneauflagen zu beachten: Pro Familie erhalten maximal 2 Personen Einlass, Kinder bis 12 Jahre nur in Begleitung eines Elternteils.

Ein Mundschutz ist Pflicht, außerdem die Benutzung eines bereitgestellten Büchereikorbes, worüber die maximale Personenzahl im Haus reguliert wird. Die Medienrückgabe soll ausschließlich über die Rückgabeklappe im Außenbereich erfolgen, an der Ausleihtheke findet nur noch die Medienausleihe statt. In den Büchereiräumen wurden inzwischen alle Sitzgelegenheiten entfernt sowie alle Angebote, die bisher für Aufenthaltsqualität sorgten. Auf Lesecafé, Lounge, Internet oder Spielsachen im Kinderbereich müssen die Nutzerinnen und Nutzer leider vorerst noch verzichten. Der Büchereibesuch ist möglichst kurz zu halten und soll bis auf Weiteres der reinen Medienausleihe dienen.

Für die verabredete Medienabholung wendet man sich per E-Mail (buecherei@stadt-pfullendorf.de) oder telefonisch (07552-251200) an die Bücherei. Mit Nennung besonderer Genres, Vorlieben oder konkreter Titel werden die Medien verbucht und können dann mit Quittungsausdruck versehen kontaktarm im Windfang abgeholt werden. Sollte eine Abholung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit der Zustellung über den ehrenamtlichen Botendienst der Stadt Pfullendorf.