Ausgaben

800 Jahre Stadt Pfullendorf – geplante Ausstellungen werden in das Jahr 2021 verschoben

800 Jahre Stadt Pfullendorf – geplante Ausstellungen werden in das Jahr 2021 verschoben
(Bild: Stadt Pfullendorf)
WOCHENBLATT

Pfullendorf – Wegen dem Corona-Virus musste die geplante Frühjahrsausstellung in der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf abgesagt werden.

Auch die von der VHS-Pfullendorf geplante und konzipierte Fotoausstellung in Zusammenarbeit mit dem Dozenten und Fotografen Reiner Löbe „Pfullendorf in Raum und Zeit – eine Gegenüberstellung in Bildern“ welche in den Räumen der „Städt. Bücherei in der Steinscheuer stattfinden sollte, ist auf das Frühjahr 2021 verschoben. Der Fotowettbewerb und die geplante Ausstellung zum Fotowettbewerb und das dazugehörige Buchprojekt, welche im Rahmen des 800 Jahre Stadt Pfullendorf-Jubiläum für den Herbst 2020 in der Städt. Galerie „Alter Löwen“ geplant waren, werden ebenfalls in das Jahr 2021 verschoben.

Aber keine Ausstellung im Moment ist nicht gleichbedeutend mit ruhig, bzw. Stillstand. Denn es ist bei Weitem nicht ruhig in den historischen Räumlichkeiten der Städt. Galerie „Alter Löwen“. Die Zeit im Frühjahr wurde genutzt um die alte Nachtspeicheröfen-Heizung zu demontieren und eine zeitgemäße, energiesparende Heizung einzubauen. Ferner konnten in diesem Rahmen noch kleinere Renovierungsarbeiten durchgeführt werden.

Die Leiterin der Städt. Galerie Hermine Reiter ist nicht tatenlos. Denn Aufgrund der Verschiebung der Ausstellungen zum 800 Jahre Stadt Pfullendorf Jubiläum in das Jahr 2021 findet im Herbst 2020 eine alternative Ausstellung statt. Geplant ist die Ausstellungseröffnung für Mitte Oktober 2020. Bis dahin dürfen höchstwahrscheinlich die Galerien wieder öffnen und die Menschen sollen sich, nach der langen Zeit in den Wohnungen, an farbenfroher positiver Kunst erfreuen.