Ausgaben

Landkreis verschiebt Bürgerempfang mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Landkreis verschiebt Bürgerempfang mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann
(Bild: Oliver Hofmann)
WOCHENBLATT

Sigmaringen – Aufgrund des sich weiter verbreitenden Corona Virus verschiebt der Landkreis Sigmaringen in Abstimmung mit dem Staatsministerium, den am 19. März geplanten Bürgerempfang mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

„Für uns steht der Schutz der gesundheitlich Schwächsten in unserer Gesellschaft im Mittelpunkt“, sagt Landrätin Stefanie Bürkle. „Da die Ausbreitung derzeit dynamisch ist, und am Bürgerempfang sicher mehrere hundert Menschen aller Alters- und Risikogruppen teilnehmen möchten, orientieren wir uns an den Handlungsempfehlungen für Veranstaltungen des Robert Koch Instituts. Schweren Herzens haben wir uns entschieden, zu verschieben“, so die Landrätin.

Der Empfang in Bingen soll nachgeholt werden, ein Termin steht noch nicht fest.

Ministerpräsident Kretschmann wird jedoch dennoch den Landkreis besuchen. Am Nachmittag soll ein kommunalpolitisches Gespräch mit Abgeordneten, dem Regierungspräsidenten, Bürgermeistern und Kreisräten stattfinden. Anschließend wird in kleinem Rahmen die Alte Schule in Veringendorf besichtigt und über das Thema Pflege diskutiert.